Bildungsangebote Berufsfachschule Drucktechnologe/-technologin Detail Berufslehre
1
Berufsbild
1 Beruf, 3 Fachrichtungen

Drucktechnologinnen und Drucktechnologen produzieren Zeitschriften, Werbeprospekte oder Plakate. Je nach Produktionsbetrieb bedrucken sie auch Glas, T-Shirts, Metallgegenstände und vieles mehr. Sie kennen sich mit allen dazu benötigten Technologien und Arbeitsprozessen aus – vom Einrichten der Maschinen über den eigentlichen Druck bis hin zur Qualitätskontrolle.

Shape Created with Sketch.
Fachrichtung Bogendruck
Das verbreitetste Druckverfahren
Bogendruck
  • Produktion von Geschäfts- oder Werbedrucksachen, Zeitschriften, Plakate und Verpackungen
  • Offsetdruck und Digitaldruck
  • Druck auf Bogen aus unterschiedlichen Papieren
  • Druckmaschinen mit Leistungen von 8000 bis 18 000 Druckbogen pro Stunde
Shape Created with Sketch.
Fachrichtung Rollendruck
Das schnellste Druckverfahren
Rollendruck
  • Druck von Zeitungen und Zeitschriften sowie speziellen Verpackungen
  • Offsetdruck
  • Gedruckt wird auf Papierbahnen, ab bis zu 20 000 Meter langen Rollen
  • In einem einzigen Arbeitsprozess wird das Papier bedruckt, geschnitten und gefalzt
  • Druckmaschinen mit einer Leistung von bis zu 80 000 Zylinderumdrehungen pro Stunde
Shape Created with Sketch.
Fachrichtung Siebdruck
Das vielseitigste Druckverfahren
Siebdruck
  • Bedrucken von Papieren, Kunststoffen, Textilien aber auch Glas- oder Metallgegenständen
  • Die Farbe wird durch ein flaches Sieb auf das Material gedruckt
  • Das Druckbild wird durch eine Schablone auf dem Sieb vorgegeben
  • Grosse Anzahl an verschiedensten Farbsorten, wie Glitter, Leuchtfarben, elektrisch leitende Pasten usw.
2
Zielpublikum
Für wen die Lehre geeignet ist

Das solltest Du als angehende/-r Drucktechnolog/-in mitbringen

  • Abgeschlossene Schulbildung
  • Freude am Umgang mit Maschinen
  • Technischem Verständnis 
  • Gutes Gespür für Farben
  • Organisationsfähigkeit
  • Ausdauer und Geduld
  • Handwerkliches Geschick
3
Berufslehre
1 Lehre, 3 Lernorte

Die Ausbildung dauert 4 Jahre und startet jeweils im August. Nach erfolgreichem Ausbildungsabschluss im 4. Lehrjahr erhältst du das eidg. Fähigkeitszeugnis (EFZ) als Drucktechnologe/-technologin.

Lehrbetrieb

Den grössten Teil ihrer Ausbildung absolvieren angehende Drucktechnolog/-innen im Lehrbetrieb. Von ihren Berufsbildner/-innen werden sie Schritt für Schritt in die produktive Arbeit eingeführt.

Berufsfachschule

Je nach Lehrjahr findet an einem oder zwei Tagen in der Woche der Unterricht an der Berufsfachschule statt. Hier werden neben Berufskunde auch allgemeinbildende Fächer (ABU) und Sport unterrichtet.

Überbetriebliche Kurse

Ergänzend zur Ausbildung im Lehrbetrieb und an der Berufsfachschule organisieren Berufsverbände überbetriebliche Kurse (ÜK). In den ÜKs vertiefen die Lernenden zentrale berufliche Fertigkeiten.